SpiralTrains®

Biomechanik in Bewegung

 

Was machen wir?

SpiralTrains® ist ein ganzheitliches Systemtraining zur Entfaltung menschlichen Potenzials. Wenn die athletische Leistungsfähigkeit ausgeschöpft ist, oder wenn die Verletzungshäufigkeit der Sportler (-innen) ungeklärt zunimmt, geht es uns um die Qualität von Bewegungen und um das Training der Fähigkeiten, die sonst häufig nur im Bereich „Talent“ vermutet werden. Unser Training fördert:

 intelligentes Zweikampfverhalten

 ganzkörperlichen Krafteinsatz

 neurologische Ressourcen

 mentales Leistungsvermögen

 Verletzungsprophylaxe

 aktive Regeneration

Unsere Aktivitäten umfassen derzeit regelmäßiges Training und Coaching, ganzheitliche BewegungsanalysenVorträge, sowie Schulungen für Fachkräfte im Athletik- und Reha-Bereich renommierter Institutionen und Vereine.

Was andere über uns sagen:

„SpiralTrains hilft meinen Spielern, ihre Körpermitte und die des Gegenspielers zu finden! In der stärksten Liga der Welt haben wir uns damit einen optimalen Zweikampfvorteil erarbeitet, der oft zu fairen Ballgewinnen und Toren geführt hat!“

Christopher Nordmeyer

1. Handball-Bundesliga-Trainer TSV Hannover-Burgdorf

„Schneller werden führt auch über mehr Effizienz in 1:1 Kontaktsituationen.
SpiralTrains hilft den Spielern dabei Kraft durch Einsatz von Rotationsbewegungen und Hebel gezielt zu lenken.“

Dominik Suslik

Leiter Medizin, Athletik, Gesundheit Hannover 96

„SpiralTrains eignet sich hervorragend, die Entwicklung der Spielerinnen und Spieler zu fördern und diese Stück für Stück weiter zu bringen. Die Spieler, die mit SpiralTrains trainiert haben, haben große Fortschritte in Stabilität, Statik und Koordination erzielt.“

Burkhard Riehemann

Tennis-Coach ATP / Breakpoint Tennis Base

„Es war beeindruckend zu sehen, wie das Training funktioniert. Der Transfer und die Informationen, die wir hinsichtlich Hinweisen an die Athleten erhalten haben, waren absolut top! Die Spieler werden sich vor allem besser bewegen. Ich sehe Vorteile in Bewegungsanfängen, wenn sich die Spieler explosiv und kontrolliert aus keiner Voraktivierierung abdrücken müssen.“

Jan de Witt

Tennis-Coach ATP / Breakpoint Tennis Base

Wie gehen wir vor?

Nach Auftragsklärung (Mission) beginnen wir normalerweise mit einer Analyse der Spieler und Spielerinnen. Am besten vor Ort (Live Lab) oder, um den Aufwand zu minimieren, aus der Ferne (Digital Lab). Das Training findet anschließend gezielt in Teams oder individuell statt und wird mit dem Trainer-Team im Verein gemeinsam erarbeitet.

Trainingseindrücke

Wer sind wir?

SpiralTrains® entstand aus unserer Leidenschaft für Bewegungs- und Kampfkunst. Es basiert primär auf unserer Arbeit als Gründer des Chen-Stil Taijiquan Netzwerks Deutschland (CTND). Im CTND beschränken wir uns eher auf unsere Arbeit als traditionelle Trainer unserer Kampfkunst. Als interdisziplinäres Netzwerk von Sportwissenschaftlern, Physiotherapeuten, Ärzten, Osteopathen und weiteren Fachgebieten nutzen wir Spiraltrains, um unsere Erkenntnisse an die breitere Gesellschaft weiterzugeben und so Diffusionsprozesse anzustoßen. Daraus ergeben sich neue Potenziale im Hochleistungssport (Fußball, Handball, Leichtathletik etc.) sowie im Reha- und Fitness-Bereich. In beiden Bereichen arbeiten wir mit namhaften Experten zusammen!

Was bedeutet intelligenter Zweikampf?

Wir trainieren intelligenten Zweikampf im Mannschaftssport über die Optimierung intuitiver Verhaltensmuster, taktiler Fertigkeiten und der Schulung des Wahrnehmungsapparates. Einige Fakten zum Zweikampf im Fußball:

 über 50% der Verletzungen im Profi-Fußball entstehen in Kontakt-Situationen
 pro Spiel gibt es über 1.000 Kontakt-Situationen
 die Fähigkeit, den Kontakt erfolgreich zu gestalten, bleibt derzeit im Talent-Bereich angesiedelt („man kann es oder man kann es nicht“) oder wird über Athletik geregelt, nicht aber über gezieltes Training durch Experten

 der große Hebel, der in dieser Art des Trainings für Profis und zur Talentförderung liegt, bleibt völlig ungenutzt

Typische Kontakt-Situationen in Laufduellen, Tacklings und Standards können viel effizienter über entsprechende Technik gelöst werden!

Wieso heißen wir SpiralTrains®?

Der Name SpiralTrains® ergab sich aus diversen Gedankensplittern. Die Spirale ist Sinnbild unserer Körperarbeit, weswegen sie sich als Namensgeber aufdrängt. Der Zusatz „Trains“ wiederum beinhaltet natürlich die Idee eines Trainings, also eines kontinuierlichen Optimierungsprozesses, der sich auf körperliche sowie mentale Attribute beziehen kann. In der Übersetzung findet sich ebenfalls die Bedeutung „Züge“, was zusammen mit dem ersten Wortteil auf eine ganzheitliche rotatorische Übertragung spiraliger Kraftzüge hindeutet.

Kontakt

Dr. Sportwiss. Nabil Ranné

Trainer / Coach / Berater
E-Mail: ranne@spiraltrains.com
Tel.: +49 (0)179 299 04 16

Konstantin Berberich

Trainer / Physiotherapeut
E-Mail: berberich@spiraltrains.com
Tel.: +49 (0)172 187 25 39

Raschid Ranné

Sportlicher Leiter / Berater
E-Mail: rranne@spiraltrains.com
Tel.: +49 (0)171 141 47 31

Carsten Dau

Trainer / Heilpraktiker / TCM
E-Mail: dau@spiraltrains.com
Tel.: +49 (0)176-249 254 26

Peter Eggen

Trainer / Physiotherapeut
E-Mail: eggen@spiraltrains.com
Tel.: +49 (0)170-288 44 84

SpiralTrains®
c/o Chen-Stil Taijiquan Netzwerk Deutschland (CTND)
Forststraße 51a
70176 Stuttgart

Impressum | Datenschutz

Copyright © 2018 CTND | SpiralTrains®. Alle Rechte vorbehalten.